Abt Kugler predigte von der stützenden Liebe Gottes

„Entscheidend ist, mit welcher Einstellung wir unseren Glauben ausüben“, erklärte der Abt Hermann-Josef Kugler vom Prämonstratenser-Kloster Windberg (am 08.02.) den vielen Gläubigen, die anlässlich des Dekanatstages zum Gottesdienst in die Pfarrkirche Hohenthann gekommen waren. Zusammen mit den Priestern, Diakonen und pastoralen Mitarbeitern des Dekanates Rottenburg, die bei der Eucharistiefeier dicht gedrängt um den Altar standen, und mit praktisch allen Ministranten der Pfarrei

Weiterlesen

„Die Lage der Kirche ist ernst – aber hoffnungsvoll“

„Glut unter der Asche – Anstöße zur Ermutigung“ war Thema des Vortrages, den Abt Hermann-Josef Kugler (am 08.02.) beim Dekanatstag in Hohenthann hielt. Er zeigte auf, was unter der Asche schlummert und wie mit neuen Impulsen „das Reich Gottes in den Pfarrgemeinden aufgebaut werden kann“. Schon als er die Überschrift seines Vortrags „die Zukunft der Kirche“ mit den Worten „Ja, bin ich Prophet?“ kommentierte, war den vielen Mitgliedern der Pfarrgemeinderäte und

Weiterlesen

Ehrungen bei Jahresversammlung - KAB befasst sich mit Pflegereform

Gleich mehrere Mitglieder konnten Präses Dekan Stefan Anzinger und die Vorstandschaft der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Ergoldsbach bei ihrer Jahresversammlung (am 05.02.) für ihre lange Treue zum Verein ehren. Seit denkwürdigen 50 Jahren ist Anneliese Deifel bei der KAB und erhielt als Dankeschön vom Bundesvorstand eine Urkunde und ein Präsent. Dekan Anzinger und die Ortsvorsitzenden Heidi und Walter Hächer überreichten dem treuen Mitglied die Ehrennadel in Gold. Etwas

Weiterlesen

Mesner-Ära Hauner geht zu Ende

„Auch im Namen meiner Vorgänger danke ich Ihnen für die 50 Jahre treuen Mesnerdienst in der Gerabacher Wolfgangskirche!“, richtete Dekan Anzinger beim Neujahrsempfang der Pfarrei Bayerbach (am 21.01.) sein Wort an Anna Hauner, die ihre Aufgaben als „reinen Familienbetrieb“ mit ihren Söhnen Wolfgang, Hermann und Georg vorbildlich erfüllt hat und nun in den Mesner-Ruhestand geht. „Seit 1912 obliegt die Mesnerei in der Wolfgangskirche der Familie Hauner, so dass mit dem Abschied von

Weiterlesen

Jesus first - Jesus zuerst

Bei eisigen Temperaturen machten sich am Sonntag früh die Wallfahrer aus Langenhettenbach auf , um nach Hebramsdorf zu pilgern. Nach zweistündigem Fussmarsch zogen sie unter Glockengeläut ein und lösten damit zum 294. mal ein Versprechen ein , dass sie damals gegeben hatten. Zur damaligen Zeit waren viele Menschen der Pest zum Opfer gefallen und wenn die Langenhettenbacher von der Seuche verschont blieben, so wollten sie alle Jahre um die Zeit des Hl. Sebastians ( 20. Januar) nach

Weiterlesen